FrauenGeschichtsWerkstatt Odenwald: ... Frauen brauchen ihre Geschichte für ihren Mut, ihre Phantasie und ihren Alltag.

Gedenkstein für die ermordeten Jüdinnen und Juden

Eingeweiht auf dem jüdischen Friedhof
Reichelsheim im November 2015

Bei dem Besuch einiger Familienmitglieder 2012 im Odenwald wünschte sich Feos Sohn Marc ein Gedenken an die ermordeten Familienmitglieder auf dem jüdischen Friedhof in Reichelsheim. Dieser Wunsch fand sofort bei allen Anklang. Im November 2015 konnte ich endlich mit viel Unterstützung, für die ich sehr dankbar bin, diesen Wunsch erfüllen.

Seitdem ich in Auschwitz war, ist mir nicht nur ein Gedenkort, sondern auch ein Trauerort um Margarete und alle Ermordeten ganz dringlich geworden. Auch dieser Wunsch realisierte sich nun mit der Steinsetzung. Auf der einen Seite des Friedhofes die Vorfahren, die hier friedlich beigesetzt sind. Auf der anderen Seite ein Zeichen, ein Stein, ein Ort, an dem Trauer und Gedenken Raum haben um die, die dem Naziterror zum Opfer fielen und keine würdige Bestattung und Ehrung erfuhren.